Laufen in Hamburg
Leichtathletikhalle Hamburg. Fotomaterial: Gerhard Bollig
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Sa, 15.05.2021 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Barmer Alsterlauf...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

6.9.2007 Vorschau Alsterlauf 2007: Wilson Kipsang als Kandidat für neuen Streckenrekord gehandelt

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Mehr Meldungen als 2006, aber nicht so viele wie im Rekordjahr 2005 verzeichnet die Agentur BMS, Veranstalter des Alsterlaufs am Sonntag. Die Veranstaltung findet aufgrund der Terminkollision mit der Triathlon- Weltmeisterschaft am vorigen Sonntag eine Woche später als gewohnt statt und erstmals nicht zusammen mit dem Alstervergnügen.
Qualitativ ist dagegen eine Rekordleistung denkbar: Der 25jährige Kenianer Wilson Kipsang wird am Sonntag an den Start gehen und hätte mit seiner erst 14 Tage alten persönlichen Bestzeit von 27:51 Chancen, den Alsterlauf- Streckenrekord (28:28, 2005 von Stanley Kipkosgei Salil, KEN, aufgestellt) zu brechen. Kipsang hatte zudem bei einem 10 Meilen Rennen Mitte August den Hamburg- Marathon- Sieger 2007 Rogers Rop geschlagen und ist offenbar in bester Form.
Erneut finden im Rahmen des Alsterlaufs die Hamburger Meisterschaften und die Deutschen Hochschulmeisterschaften statt. Nicht- Meisterschaftsteilnehmer können am Freitag 14-20 und Sonnabend 10-18 Uhr (nicht jedoch am Sonntag) vor der St. Petri- Kirche nachmelden.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.