Laufen in Hamburg
Alstermarathon 2004: Siegerehrungen
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Do, 14.10.2021 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

PSD Bank Nord Hal...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 13.10.2018: Rückblick: 5. PSD Bank Halbmarathon Hamburg- Wandsbek mit Hamburger Meisterschaften

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 23 Bild(er)

Der PSD Halbmarathon Hamburg- Wandsbek fällt in Hamburg aus der Rolle: seine ungewöhnliche Startzeit am Sonntagabend, sein Status als bestenlistenfähiger Straßenlauf (die sind in Hamburg an den Fingern abzählbar) und: er hat mehr Zuschauer als Teilnehmer. Das gibt es sonst nur bei wenigen Großveranstaltungen - üblicherweise halten sich bei Volksläufen nur am Start und Ziel nennenswerte Zuschauermengen auf, und an der Laufstrecke nur zufällig vorbeikommende Passanten. In Wandsbek dagegen finden sich an den meisten Streckenabschnitten wenigstens alle paar Dutzend Meter Zuschauer und -gruppen ein - und bei den Staffelwechselzonen (U Bahnstationen Farmsen bzw. Berne) war sogar "richtig was los". Ganz dem Zufall überlassen hat der Veranstalter das nicht: Start/Ziel lag neben der "Wandsbeker Wies'n", es war verkaufsoffener Sonntag, an der Laufstrecke (siehe unsere Galerie "Streckenbesichtigung" zur Premiere 2014) hingen alle paar Dutzend Meter Hinweisplakate, es gab Unterhaltung und da der HVV wegen der Straßensperrungen auf umgeleitete Buslinien hinwies, wussten auch nicht laufsportaffine Hamburger von der Veranstaltung (wenngleich unfreiwillig). Für Aufmerksamkeit war also gesorgt. Die Teilnehmerzahlen allerdings wollen nach wie vor keinen richtigen Sprung nach oben machen. Den einstmals anvisierten 2000 Teilnehmern stehen 951 Zieleinläufe plus 51 3er Staffeln gegenüber. Immerhin war das zur fünften Auflage bei den Einzelläufern knapp ein Teilnehmerrekord (35 mehr als 2016). Gewohnt lau dagegen die Beteiligung an den Hamburger Meisterschaften: nur 27 Männer und 3 (später nachgetragen: 4) Frauen liefen um die Hamburger Meistertitel (Hauptklassen, Mannschaften und Senioren).
Bilder von den Siegerehrungen Hamburger Meisterschaften
Die Hamburger Spitze war auch die Gesamtspitze - die früher anwesenden auswärtigen deutschen Spitzenläufer fehlten: Hailezgi Meresie (HNT Hamburg) holte nach dem 10 km Titel beim Alsterlauf in 1:09:31 (brutto) auch noch den Halbmarathon- Titel vor Christian Hiller (TH Eilbeck) und Sören Bach (hamburg running).
Bei den Frauen gewann erwartungsgemäß Sabrina Mockenhaupt (Laufteam Haspa Marathon Hamburg), allerdings für ihre Verhältnisse langsam in 01:20:32 (brutto). Grund waren zwei Pausen - eine Regenerationspause vor dem Lauf und ein "Boxenstopp" unterwegs. Die relativ beste sportliche Leistung des Tages erbrachte sie damit trotzdem. Hinter ihr Jana Baum (Hamburger Laufladen) und Katharina Preuschhoff, die zwei Wochen später den Bremen- Marathon gewann....

Gesamtwertung Männer (Ergebnisliste nach Nettozeiten!)
1. Hailezgi Meresie, HNT Hamburg, 1:09:29
2. Christian Hiller, Turnerbund Hamburg Eilbeck, 1:10:14
3. Sören Bach, hamburg running, 1:11:47

Gesamtwertung Frauen
1. Sabrina Mockenhaupt, Laufteam Haspa Marathon Hamburg, 1:20:30
2. Jana Baum, Hamburger Laufladen, 1:23:17
3. Katharina Preuschoff, 1:28:18

Hamburger Meisterschaft Männer (Ergebnisliste nach Bruttozeiten)
1. Hailezgi Meresie, HNT Hamburg, 1:09:31
2. Christian Hiller, Turnerbund Hamburg Eilbeck, 1:10:16
3. Sören Bach, hamburg running, 1:11:48

Hamburger Meisterschaft Frauen
1. Sabrina Mockenhaupt, Laufteam Haspa Marathon Hamburg, 1:20:32
2. Jana Baum, Hamburger Laufladen, 1:23:22
3. Berrin Otto, Hamburger Laufladen, 1:33:10

Hamburger Meisterschaft Mannschaftswertung
1. TH Eilbeck (Christian Hiller, Mourad Ben Zid, David Köndgen) 3:41:21
2. HNT Hamburg (Hailezgi Meresie, Mathias Thiessen, Brhane Gebrebrhan) 3:55:02
3. hamburg running (Sören Bach, Benjamin Behr, Christian Nahrwold) 4:03:24

Eine Meisterschaftswertung der Frauen- Mannschaften kam mangels vorhandener Mannschaften nicht zustande.

Ergebnislisten...
Ergebnislisten Hamburger Meisterschaften... (mit Senioren)


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2021 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum