Laufen in Hamburg
Frühmorgens Vor dem Start zum Rykä-Frauenlauf 2004
nicht eingeloggt | Seite zuletzt So, 02.05.2021 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser per... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Barmer Alsterlauf...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

31.8.2005 16. PSD Bank Alsterlauf: Spitzenläufer am Start - Veranstalter hofft auf Streckenrekord

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

(Pressemitteilung des Veranstalters BMS Sportveranstaltungs GbR)
Mit James Kiplagat Kosgei (Kenia, Streckenrekordhalter: 28:44 Min.) ist unser Vorjahressieger wieder dabei; ebenso Daniel Kiprugut Too, der
Fotofinish- Zweite des Jahres 2003 sowie Alsterlauf-Sieger 2001. Besondere Aufmerksamkeit verdient aber der erst 19jährige Stanley
Kipkosgei Salil, der in diesem Jahr schon eine 1:01:48 Std. als Halbmarathonbestzeit aufweist. Darüber hinaus komplettieren fünf dänische
Topläufer, Tschechen, Polen, Ukrainer und Slovenen die beeindruckende Liste unserer Spitzenläufer. Das riecht nach Streckenrekord. Unsere
besten norddeutschen Teilnehmer kommen erneut von der LG Wedel-Pinneberg: Konstantin Albrecht und Manuel Rodriguez-Eicke werden aber mit den
TOP-10 Plätzen nicht in Berührung kommen.

Das Damenfeld dürfte erneut von den Däninnen dominiert werden. Neben der dänischen Lauflegende Gitte Karlshoj (gewann den Alsterlauf 2001
+ 2002) steht mit Dorte Vibjerg die Siegerin des Jahres 2003 bereit, ihren Streckenrekord (32:42 Min.) zu verteidigen. Allerdings ist starke
internationale Konkurrenz aus Kenia und Polen, u.a. mit der amtierenden Polnischen 10km-Meisterin Grazyna Syrek und Kamila Andrzejewska
angekündigt - und mit Birte Bultmann (LG Braunschweig) steht eine deutsche Mitfavoritin am Start. Auch bei den Damen wird das Feld von
weiteren dänischen Spitzenläuferinnen komplettiert.

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.