Laufen in Hamburg
4.12.2010: Stadtpark-Wald/Crosslauf nach frühem Wintereinbruch. Ca. 1/2 vor dem Start zur Langdistanz.
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Do, 16.06.2022 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: MidSummerRun 17.6...
Hallo Heiko kannst du unseren MidSummerRun... von Läufersymbolangelafk , 31.03.2022 16:45

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

St. Pauli läuft ...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 03.06.2013: St. Pauli gegen rechts: Alsterrunde linksherum, zum zweiten (Update 3.6.)

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 211 Bild(er)

Kein Dauerregen! Sogar ein bisschen Sonnenschein! Nur kräftiger Wind bremste die Läufer bei der zweiten Auflage der Laufveranstaltung "St. Pauli läuft gegen rechts". Die Veranstaltung, 2012 spontan als Aktion gegen einen Aufmarsch von Neonazis in Hamburg ins Leben gerufen, ist jetzt ein "regulärer" Volkslauf. Der akute lokalpolitische Anlass des letzten Jahres fehlte, wohl der Grund dafür, dass das Teilnehmerfeld auf etwa 600 zusammenschrumpfte - aber politisch bleibt die Veranstaltung dennoch. Die Liste der Unterstützerorganisationen aus dem linksalternativen Spektrum St. Pauli und Freunde ist lang. Und trotz eingeführter Zeitmessung ging es vielen Teilnehmern nach wie vor mehr darum, ein Zeichen zu setzen als die Alsterrunde (links herum!) in Rekordzeit zu drehen.
200 Bilder vom Lauf

Trotzdem gab es das sportliche Highlight: Jan-Oliver Hämmerling, Hamburger Vizemeister Marathon, lief die 7,4 km Runde in 24:15 - und der Zweite Lennart Jordan (HSV Leichtathletik) in ebenfalls respektablen 25:50. Der Dritte Lasse Ladewig trat ebenfalls für die HSV Leichtathleten an, was für den Veranstalter vielleicht schon ein bisschen peinlich geworden wäre, aber: er lief im St. Pauli Trikot. Schnellste Frau: Alina Schulte, 30:48.

Top 3 Männer
1. Jan Oliver Hämmerling, TSG-Bergedorf, 24:15
2. Lennart Jordan, HSV Leichtathletik, 25:50
3. Lasse Ladewig, HSV Leichtathletik, 28:34

Ärgerlich, wenn jemand mit einer Startnummer eines anderen läuft - umso mehr, wenn ein Mann als "dritte Frau" gewertet wird (und die tatsächliche Dritte um ihre Siegerehrung bringt). Nachstehend die "echten" Top 3 Frauen:
1. Alina Schulte, 30:48
2. Linn Ladewig, 32:15
3. Nadine Rabmund, 34:29
Update 3.6.: Mittlerweile ist die Ergebnisliste korrigiert. Und Blumen bekam Nadine Rabmund auch.

Zur Ergebnisliste...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2022 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum