Laufen in Hamburg
Marathon Expo 2011: Panorama - Zelt auf dem Heiligengeistfeld
nicht eingeloggt | Seite zuletzt So, 12.01.2020 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Sportscheck Nacht...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

18.6.2017 Ergebnistelegramm: 13. Sportscheck Nachtlauf

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Zum 13. Mal ging es am Freitagabend vor, während und nach der Dämmerung um die Außenalster: der "Sportscheck Nachtlauf" (nach einem Zwischenspiel 2016 unter dem Namen "Stadtlaufserie von BMW und SportScheck") bot erneut mehreren tausend Teilnehmern eine oder zwei je nach Laune stimmungsvolle oder wettkampforientierte Außenalster- Runden an. Erneut wurde über eine Runde (7,5 km) der Titel "(Hamburger) Stadtmeister" vergeben, den Sportscheck zusammen mit dem DLV für diesen und andere Stadtläufe kreiert hat. Der Titel, nicht an Wohnort oder Verein gebunden, ging nach Finnland: Joonas Harjamäki konnte Fabian Gering (TC Fiko Rostock) und Pascal Dethlefs (LG Flensburg) auf die Plätze 2 und 3 verweisen. Stadtmeisterin wurde Natalie Jachmann (LG Flensburg). Vorjahressieger Mourad Bekakcha (Hamburg Running) hatte auf zwei Runden umgeschwenkt und gewann diese locker mit zwei Minuten Vorsprung. Schnellste Frau: Michaela Sarman-Lein. - Mit 3463 rutschte die Zahl der Finisher erstmals seit 2011 wieder unter die 4000er Marke. - Die Platzierungen im Überblick:

15 km Männer (Nettozeiten)
1. Mourad Bekakcha, Hamburg Running e.V. / Trionik, 00:50:22
2. Luigi Babusci (ITA), BSG Siemens Hamburg, 00:52:28
3. Johannes Wittmar, BSG OTTO, 00:54:06

15 km Frauen
1. Michaela Sarman-Lein, 01:00:10
2. Anna Eggert, 01:02:34
3. Paula Rathke, 01:03:29

7,5 km Männer
1. Joonas Harjamäki (FIN), FSU Foock Sticks United, 00:23:45
2. Fabian Gering, TC Fiko Rostock, 00:23:55
3. Pascal Dethlefs, LG Flensburg, 00:24:41

7,5 km Frauen
1. Natalie Jachmann, LG Flensburg, 00:27:46
2. Katharina Nüser, LG Wedel Pinneberg / ASICS Frontrunner, 00:27:53
3. Sophie Vahl, Gymei Hamburg, 00:29:34

Zu den Ergebnislisten...

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.