Laufen in Hamburg
Marathon Expo 2011: Panorama - Zelt auf dem Heiligengeistfeld
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 15.01.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Winterlaufserie I...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 15.01.2017: Premiere: Rundensammeln, Schnee und Tempo bei der 1. Winterlaufserie im Wilhelmsburger Inselpark

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 101 Bild(er)

Nun ist sie tatsächlich da: nach drei Jahren Anlauf fand heute der Auftakt zur Winterlaufserie im Wilhelmsburger Winterlaufserie statt. Dass sie damit nahtlos an das Ende der traditionsreichen Berner Winterlaufserie anschloss, war nicht beabsichtigt, so Veranstalter Karsten Schölermann.
100 Bilder vom Start und der Runde
Beim Konzept der neuen Serie kam Bewährtes zum Einsatz: Ort und Laufstrecke sind dieselbe wie beim hella Inselparklauf desselben Veranstalters (BMS), das - einigermaßen komplexe - Serienwertungssystem ähnelt dem der ebenfalls von BMS veranstalteten Bramfelder Winterlaufserie und auch derselbe Zeitmesschip kommt zum Einsatz.
308 Voranmelder und 50 Nachmelder (266 Finisher) standen um 9:30 am Start und hinter der geradezu liebevoll freigebürsteten und verschönerten Startlinie - Minuten vorher erst, denn bei Temperaturen um Null und einer Schneedecke harrten die meisten Teilnehmer so lange wie möglich im Foyer des benachbarten Hallenbades aus, das vom Veranstalter genutzt wird. Eine subtile Besonderheit der Serie: die Zahl der vollständig gelaufenen Runden pro Veranstaltung steht im Vordergrund, obwohl auch die Zeit genommen wird. Entsprechend war die Uhr beim Start auf einen 2:30:00 Countdown eingestellt - Runden werden bis 12 Uhr gezählt, danach nicht mehr vollendete verfallen. Dennoch, die Motivationen der Läufer waren ganz unterschiedlich. Den einen zog's tatsächlich zum Rundensammeln, oder zum langsamen Lauf in Gesellschaft Gleichgesinnter, der andere machte seinen langen Lauf für die Marathonvorbereitung (vornean verzeichnet die Ergebnisliste vier Einträge über 11 Runden = 32,2 km), und einige nutzten die wettkampfähnliche Umgebung für einen Tempodauerlauf. Das wurde auf der anfangs nur schneebedeckten, später aber zunehmend rutschigeren Runde allerdings immer schwieriger. Die ersten Rundendurchläufe (erster Mann: elf Minuten nach dem Start, erste Frau: 11:30) waren allerdings trotzdem zügig. Annika Krull (Hamburger Laufladen) zog ihr Tempo sieben Runden lang durch und ihre 1:20:51 (Countdown: 1:09:09), etwa einem 1:23 Halbmarathon entsprechend, hätten vor wenigen Jahren in Hamburg noch einige Aufmerksamkeit erregt. An der Spitze der Rundenstatistik: Marcel Schlag (HNT Hamburg), mit elf Runden in 2:18:10, bei den Frauen: Katharina Josenhans (hamburg running) mit neun Runden in 1:55:04.

Zu den Ergebnislisten/Rundenstatistiken...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2018 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum