Laufen in Hamburg
Conergy Marathon 2006: Startreihe 1 (Karolinenstraße) am Tag vor dem 21. Conergy Marathon 2006
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Do, 21.09.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

hella Inselparklauf

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 19.08.2016: 4. hella Inselparklauf: ein Sommerabend mit Stargast und Teilnehmerrekord

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 409 Bild(er)

Inselparklauf, jetzt aber richtig: nachdem vor kurzem der Spreehafenlauf desselben Veranstalters (BMS) in den Wilhelmsburger Inselpark ausgewichen war (wie berichtet), stieg am Mittwochabend die vierte Auflage des (regulären) hella Inselparklaufs (2. Lauf des Elbinselcups). Stargast beim Elitelauf über 3000m: Fast- Olympia- Teilnehmerin Jana Sussmann. Und für den Hauptlauf: Teilnehmerrekord - nicht zuletzt durch eine unerwartet hohe Zahl von Nachmeldern. Am Ende waren nicht einmal mehr genügend Medaillen vorhanden. Unerwartet unter anderem, weil beim Frauenlauf desselben Veranstalters (ein paar Tage zuvor im Stadtpark) die Teilnehmer(innen)zahl noch einen deutlichen Knick nach unten aufwies.
400 Bilder vom Elitelauf / Volkslauf: Start, Top- Zieleinläufe und Siegerehrungen
Der Sommer war pünktlich zurückgekommen, also konnte der der Lauf wieder einmal in lauschiger Sommerabend- Atmosphäre stattfinden, wie immer auf der grünen Runde um das Gelände der Internationalen Gartenschau 2013. Diese Runde war einmal mit exakt 3000 Metern vermessen worden, im Zuge von Umbauarbeiten nach der IGS war aber ein Wegstück weggefallen. Die Eliteläufer, die ihre genaue 3000m Runde bekamen, mussten (wie schon im Vorjahr) an einer handvermessenen Startlinie ein paar Dutzend Meter vor dem Startbogen der Volksläufer starten. In die Verbands- Bestenlisten gehen die Leistungen allerdings so oder so nicht ein - 3000m existieren "offiziell" nur in Form von 7,5 Runden auf der Tartanbahn. Sussmann, die "eigentlich" diese Tage in Rio über 3000m Hindernis hätte starten sollen und wollen, belegt in dieser Disziplin (3000m Bahn ohne Hindernisse) in der Deutschen Jahres- Bestenliste übrigens derzeit den dritten Platz. Dass sie nun hier und nicht in Rio am Start war, nahm sie im Interview vor dem Start gelassen und blickte nach vorne - auf das anstehende ISTAF und vielleicht auch Olympia Tokio 2020.
Zwei Handvoll Läufer der regionalen Spitze standen dann gemeinsam mit ihr am Start des Elitelaufs. Den Startschuss gab Michael Barkowksi (links), das Führungsfahrrad fuhr Karsten Schölermann, beide vom Veranstalter- Team. In den Favoritenrollen: Jana Sussmann und Tim Hoenig (Startnummer 1). Und Start! - Anders als auf der Tartanbahn können die Zuschauer das Rennen durch den Park nicht mitverfolgen. Ob irgendwann einmal Live- Drohnenübertragungen üblich sein werden, weiß man nicht. So war es jedenfalls eine Überraschung, als nach 8,5 Minuten hinter dem Führungsfahrrad nicht Tim Hoenig, sondern Tim Edzards auftauchte. Gar nicht mal so knapp, die letzte Gerade hatte er auf der Ziellinie für sich alleine. Hoenig musste kämpfen und wurde mit nur zwei Sekunden Vorsprung (wieder einmal) zweiter, vor Mathias Jarck (ebenfalls HSV). - Eine sichere Bank dagegen Jana Sussmanns erster Platz (in 9:33) vor Tabea Themann.
Favoriten beim Volkslauf: Marcel Schlag (Nr. 183) und Annika Krull (524), die bereits 2015 hier den (knapp) zweiten bzw. ersten Platz belegt hatten. Krull gewann zum zweiten Mal, und Schlag nun auch "endlich" - sein letztjähriger Zielliniensprint- Gegner Marcel de Lannoy war heute nicht angetreten. Und Schlag liegt diesmal auch - erneut nach 2015 - in der Zwischenwertung im Elbinselcup vorne. Bei den Frauen gelang das Denise von Elk, die auch den Cup- Auftaktlauf gewonnen hatte. Sie hat mittlerweile sehr deutliche 20 Minuten Vorsprung.
Die Siegerehrung fiel nach der Regenbogenkulisse 2015 erneut idyllisch aus: mitten in den Sonnenuntergang hinein und zwischen Liegewiese und Kanal. - Der dritte und abschließende Lauf des Elbinselcups ist der Lichterlauf Harburg am 16. September.

3000m Elite-Lauf, Jugend
1. Miguel Daberkow, TSG Bergedorf, 9:16 min
2. Aron Weldegergis, Hamburger SV, 9:29 min
3. Michael Kidus, Hamburg, 9:40 min

3000m Elite-Lauf, Frauen
1. Jana Sussmann, LT Haspa Marathon Hamburg, 9:33 min
2. Tabea Themann, SV Molbergen, 9:58 min
3. Svenja Meyer, LG Wedel Pinneberg, 10:11 min

3000m Elite-Lauf, Männer
1. Tim Edzards, SG TSV Kronshagen/Kieler TB, 8:36 min
2. Tim Hönig, Hamburger SV, 8:42 min
3. Mathias Jarck, Hamburger SV, 8:44 min

12km hella Inselparklauf, Frauen
1. Annika Krull, Hamburger Laufladen, 44:24 min
2. Denise van Elk (NED), Hamburg, 47:34 min
3. Sandra Renschke, TGW Würzburg, 48:31 min

12km hella Inselparklauf, Männer
1. Marcel Schlag, HNT Hamburg, 39:43 min
2. Remo Quade, Hamburg, 41:40 min
3. Martin Muehle, Hamburg, 43:32 min

Platzierung im 4. Elbinselcup Hamburg (nach 2 Läufen), Frauen
1. Denise van Elk (NED), 1:35:44 Std.
2. Deborah Vagts, Laufen gegen Leiden, 1:55:01 Std.
3. Steffi Glaser, BSG Otto, 1:58:17 Std.

4. Elbinselcup Hamburg (nach 2 Läufen), Männer
1. Marcel Schlag, HNT Hamburg, 1:21:05 Std.
2. Martin Muehle, Hamburg, 1:27:46 Std.
3. Sebastian Ehrke, ATV von 1845 e.V., 1:29:05 Std.
Ergebnislisten (incl. 3,6,9 km) unter www.inselparklauf.de/ergebnisse...


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2017 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum