Laufen in Hamburg
26. Haspa Marathon Hamburg: Vor dem Startschuss auf der Reeperbahn
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Do, 24.05.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Crosslauf Bergedorf

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 09.01.2006: (Update 9.1.2006) Revanche im vereisten Bergedorfer Gehölz

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen 1 PDF(s)

Mit Hacke und Streusand waren die Organisatoren dem verbliebenen Eis auf der Laufstrecke zu Leibe gerückt und hatten die gefährlichsten Stolperstellen rechtzeitig entschärft. Wer keine Spikes dabei hatte, war dennoch im Nachteil. Solche "Anfängerfehler" würden sich Oliver Mintzlaff (PTSV Freiburg) und Jens Borrmann (SC DHfK Leipzig) natürlich nie leisten. Die beiden hatten ja noch eine Revanche offen. Borrmann hatte Minzlaff bei der Cross-DM in Darmstadt um wenige Sekunden den Sieg abgenommen. Heute bekam Mintzlaff sie: in einem Start/Ziel- Sieg nahm er Borrmann beim "Cross der Asse" (9860m) glatt eine halbe Minute ab. Borrmann habe zunächst nach einem "Totalausfall" ausgesehen, so Organisator Steffen Benecke, sich im Laufe des Rennens aber wieder noch auf den zweiten Platz vorgearbeitet. Es wäre ein Ausfall auf hohem Niveau gewesen: Der schnellste Hamburger (und neue Hamburger Meister) auf der Langstrecke, Patrick Boelhauve vom HSV, landete mit 3 1/2 Minuten Rückstand auf dem 11. Gesamtrang.
Bei den Frauen gewann Janna Hinz (LG Hammer Park) sowohl die Langstrecke als auch den Hamburger Meistertitel.
Auf der Mittelstrecke (3490m) gewann Tim Tomczak (LG Nordheide) in 11:19 knapp vor dem neuen Hamburger Meister Bennet Pankow (TSG Bergedorf, 11:23).
Beim Lady-Cross (Mittelstrecke Frauen) siegte Marina Hilschenz (LG Wedel Pinneberg) in 12:55 sehr deutlich vor der neuen Hamburger Meisterin Julia Lange (Hamburger SV, 13:39)
Nachtrag: Mannschaftssieger wurden auf der Mittelstrecke die TSG Bergedorf (Männer) und der HSV (Frauen), auf der Langstrecke ebenfalls der HSV.

Ergebnisliste (ohne Meisterschaftswertung): siehe rechts, PDF Download.

Nachtrag Ergebnisse:
Ergebnisse Hamburger Meisterschaften Einzel: www.hhlv.de/ergebnisse/ergebnisse/2006/20060108CrossHHM.pdf
Ergebnisse Hamburger Meisterschaften Mannschaft: www.hhlv.de/ergebnisse/ergebnisse/2006/20060108CrossHHMTeam.pdf

Der Hamburger Leichtathletikverband hat eine Fotogalerien unter www.hhlv.de/fotogalerie/bilder/list1.php?path=08-01-06-Bergedorfer-Crosslauf ins Netz gestellt.


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2018 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum