Laufen in Hamburg
Bramfelder Winterlaufserie - zwischen Beton und Bäumen
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mo, 23.07.2018 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

8.1.2016 Vorschau: Crossläufe mit Eis, Matsch und Prominenz

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Sturm, Eis, Matsch oder alles gleichzeitig? "Das" Hamburger Crosslauf- Wochenende steht an, aber weder die Betriebssportler, die am Sonnabend im Altonaer Volkspark zum 38. SV Signal Iduna- Waldlauf antreten, noch die Vereins- und Volksläufer tags drauf beim 51. Bergedorfer Crosslauf wissen, ob die Laufstrecken matschig oder vereist sein werden. Die Temperaturen bewegen sich jedenfalls laut Vorhersage um den Gefrierpunkt, tagsüber darüber - aber die Erfahrung zeigt, dass Schnee- und Eisreste in den Laufrevieren Volkspark und Bergedorfer Gehölz länger liegenbleiben.
Ob mit Spikes oder ohne: in Bergedorf, wo auch die Hamburger Meisterschaften stattfinden, werden unter den 430 Voranmeldern (Stand 7.1.) einige promintente Läufer starten, u.a. Anna Gehring (SC Itzehoe, U20-Mannschafts-Europameisterin Crosslauf), Olympiahoffnung Jana Sussmann (LT Haspa Marathon Hamburg), Agata Strausa (ebenfalls LT Haspa), Holger Freudenberger (TSG 1845 Heilbronn, 4. DM Marathon 2014), Mourad Bekakcha (amtierender Hamburger Marathon- Meister und für sein Heimatland Algerien amtierender Senioren- Weltmeister Halbmarathon) und ein "Elbstaffel"- Team mit Ingo Schultz (Vize-Weltmeister 400m 2001, Europameister 400m 2002), Boris Bansemer (Senioren- Weltmeister Mannschaft Halbmarathon 2013) und Dr. Michael Finkenstaedt (2facher Orientierungslaufweltmeister).
Wir berichten aus Bergedorf ausführlich und mit Bildern (voraussichtlich ab Sonntagabend).

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.