Laufen in Hamburg
Alstermarathon 2004: Zwei Szenen vom Start
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Mi, 20.09.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

Speicherstadtlauf...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Kolumne vom 09.10.2005: 7. BSV "naja nicht ganz" 10km Meisterschaften

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Kolumnen auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Du liest eine Kolumne aus dem Archiv (älter als 30 Tage). Die Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.


Info Kalender1 Veranstaltungen

Ein "versehentlicher Frühstart der BSV- Wintercrosslauf- Serie", so brachte es Mit- Sieger Gösta Ladiges nach dem Zieleinlauf auf den Punkt.
Nein, der Winter war heute beim 6. Speicherstadtlauf der SG Zoll noch nicht ausgebrochen. Aber aufgrund von Bauarbeiten war die Strecke noch anspruchsvoller als sonst (überwiegend Kopfsteinpflaster und Gehwegplatten, teilweise glitschig), und die Streckenlänge (9,2 km) war so krumm, wie man es sonst nur von Crossläufen kennt. Grund: Das Führungsfahrrad verfuhr sich gleich zu Anfang, und statt einer kleinen plus drei großen Runden wurden nur drei große Runden gelaufen, die im Endeffekt eine Streckenlänge von 9,15 km bedeuteten (bestätigt von Teilnehmern mit Distanzmesser). Da purzelten nur so die Bestzeiten. Auch Gösta Ladiges (BSG Hamburger Stadtentwässerung) und Jens Gauger (BSG Laufwerk) liefe eine geradezu "sensationelle" 31:30 als Siegerzeit. Daß die Startnummern BSV-typisch für die "richtige" Crosslaufserie weiterverwendet werden können, ist dann nur noch eine Nebenpointe.
Ansonsten nahmen es die 354 Finisher locker. Die Sieger übrigens auch: Beide liefen gewollt sekundengleich im Ziel ein und daß Ladiges als erster und damit als Betriebssportmeister in der Ergebnisliste steht, wurde von der Orga mehr oder weniger nach dem Prinzip "Alter vor Schönheit" ausgewürfelt.

Die Top-Plazierungen (nur Teilnehmer mit Betriebssport-Wertung):
Frauen
1. Dörte Siebke, Uni Bundeswehr, 38:19
2. Karin Nentwig, Hamburger Hochschulen, 39:02
3. Tanja Neumann, HEW, 40:09

(69 in der Wertung)

Männer
1. Gösta Ladiges, Hamburger Stadtentwässerung, 31:30
2. Jens Gauger, Laufwerk, 31:30
3. Nicholas Wiebe, Siemens, 31:38

(285 in der Wertung)

Mannschaften Frauen
1. Polizei Hamburg (Martina Lehmann, Anja Degel, Nicole Cornils) 2:15:29
2. HEW (Tanja Neumann, Barbara Voß, Doris Lenz), 2:20:53
3. Deutscher Ring (Ricarda Neumann, Birgit Kraemer, Andrea Rabe) 2:22:24
(7 Mannschaften in der Wertung)

Mannschaften Männer
1. Siemens (Nicholas Wiebe, Ralf Härle, Peter Langfeld) 1:37:19
2. Feuerwehr (Alexander Heemcke, Dragan Popovic, Stefan Schröter) 1:40:01
3. Laufwerk (Jens Gauger, Mohammed Chahed, Heiko Dobrick) 1:43:19

(74 Mannschaften in der Wertung)

Alle Ergebnisse: www.kuddl-voss.de/Ergebnisse/Speicherstadt-2005.pdf


(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich
hier registrieren.

Alle Informationen, soweit nicht anders angegeben, sind © 2003-2017 dobrick.com Softwareentwicklung GmbH, Hamburg - Impressum