Laufen in Hamburg
NDM Senioren 6.6.2010 (erster Tag) auf der Jahnkampfbahn
nicht eingeloggt | Seite zuletzt Di, 12.12.2017 aktualisiert

Interaktiv

Neu! Im Testbetrieb: Läuferchat z.Z. nur mit Firefox

Login/Registrieren

:

:


Daten merken
Für einige Funktionen dieser Website benötigst Du einen Benutzernamen. Hier
Passwort vergessen? Hier klicken.
Letzter Benutzerkommentar: perfekte Perspektive
Danke für die vielen Fotos von dieser perf... von Läufersymbolmzielinskim , 05.10.2015 07:04

Weiterführendes

PDF-Dokumente

Nachrichten

Informationen

Firmen & Vereine

Veranstaltungen

ERGO Sports (ehem...

externe Links

Hinweis: Der Betreiber von Laufen-in-hamburg.de ist nicht verantwortlich für Inhalte, die auf externen Websites angeboten werden!

(Werbung)
(Werbung - selbst Werbung schalten?)

12.12.2011 Schlammschlacht - BSG Ergo Stadtparklauf (BSV/HH)

Als registrierter Benutzer (-> registrieren?) kannst Du Dir eine Benachrichtigungs- EMail zusenden lassen, wenn dieser Artikel geändert wird oder ein neuer Artikel in dieser Kategorie (Nachrichten auf Laufen-in-Hamburg.de) erscheint und diesem Artikel einen Kommentar hinzufügen.

Auch der Stadtpark kann crosslaufähnliche Verhältnisse bieten. Beim Stadtparklauf der BSG Ergo, normalerweise die einfachste Laufstrecke aller acht Läufe der Betriebssport- Winterserie, gab es am Sonnabend eine ordentliche Schlammschlacht. Regen und Schnee sorgten für reichlich Pfützen, die spätestens bei der Langstrecke so tief ausgetreten waren, dass niemand mehr mit trockenen Füßen durchkam.
Trotz allem: Die Teilnehmerzahl lag mit 815 im Ziel (incl. Mehrfachstarter) auf Vorjahresniveau. Schnellste auf der Langstrecke waren der erstmals für die BSG Hamburger Laufladen startende Jan-Oliver Hämmerling (in der vorläufigen Ergebnisliste noch nicht aufgeführt) und Leana Helbig (Trionik) (vier Minuten hinter Marina Hilschenz, die wie üblich außer Konkurrenz startete).

Langstrecke Männer (nur mit BSG-Wertung)
1. Jan-Oliver Hämmerling, Hamburger Laufladen, 36:59
2. Julian Fritzenschaft, Polizei Hamburg, 37:03
3. Ulf Papenfuß, Helmut-Schmidt-Universität, 38:46

Langstrecke Frauen
1. Leana Helbig, Trionik, 43:49
2. Rebekka Trukenmüller, Trionik, 45:18
3. Katja Reuschlein, Beiersdorf, 46:05

Mittelstrecke Männer
1. Martin Rütze, Beiersdorf, 25:48
2. Carsten Hinz, PHILIPS, 26:01
3. Thomas Ebel, NDR, 26:02

Mittelstrecke Frauen
1. Solveig von der Fecht, Laufwerk, 28:07
2. Silja Rohlfing, Feuerwehr, 29:17
3. Karin Nentwig, Hamburger Hochschulen, 31:02

Kurzstrecke Männer
1. Julius Maximilian Schröder, NDR, 12:27
2. Sören Göttsche, Polizei Hamburg, 13:07
3. Jan Glasenapp, PHILIPS, 13:15

Kurzstrecke Frauen
1. Karin Nentwig, Hamburger Hochschulen, 15:30
2. Jutta Glöde, Lufthansa, 15:35
3. Barbara Becker, Rot-Gelb, 16:02

Mehr Infos und Bilder bei Hartmut Sickart..., noch mehr Bilder in Birgers Forum... - Ergebnisliste...

Galerie

(keine Bilder vorhanden)

(Werbung - selbst Werbung schalten?)

Die letzten Kommentare zu diesem Artikel:

- noch keine vorhanden - Wenn Du diesen Artikel kommentieren willst, mußt Du Dich zuerst einloggen - siehe rechts. Wenn Du noch keinen Benutzeraccount hast, kannst Du Dich hier registrieren.